Variation der Essensphilosophen: Ist die Standardlösung noch gültig?

  • Ich habe ein Problem, das fast dem Standard der Essensphilosophen entspricht, aber eine Eigenart hat: Während ein Philosoph denkt, hält er immer noch die Gabel links.

    Wenn nach der Denkphase (die nicht unendlich ist), ich die Gabel links loslasse und dann die normale Lösung anwende (dh, Gabeln in der Reihenfolge ihres Priorität ), wäre diese Lösung dann für dieses Problem richtig?

    20 January 2013
    Raphael
1 answer
  • Wenn der Philosoph isst (beide Gabeln haltend), die rechte Gabel fallen lässt und eine Weile nachdenkt und dann die linke Gabel fallen lässt, um ein Nickerchen (oder etwas Ähnliches) zu machen, ist es nur das ursprüngliche Problem: Jedes Der Philosoph muss sicherstellen, dass beide Gabeln ohne Stillstand erreicht werden. Schauen Sie sich Allen B. Downeys "Das kleine Buch über Semaphore" an, um ausführlich zu diskutieren Problem ist hard !).

    21 January 2013
    vonbrand